Beitragsseiten

 

Konzerte 2016

 

Dezember 2016

Weihnachtskonzert

Am 18. Dezember 17 Uhr in St. Martin in Sinzheim bei Baden-Baden: im Weihnachtskonzert des örtlichen Gesangsvereines spiele ich u.a. das Flötenkonzert "Il Gardellino" von Antonio Vivaldi.


 

Oktober 2016

Flötensoirée

Am 22.10.2016 um 18 Uhr findet die 19. Flötensoirée der Musikschule Gaggenau in der Gaggenauer Markuskirche statt.

 

Diesmal mit ca. 30 mitwirkenden Schüler/Innen

aus dem Fachbereich Flöte der Schule für Musik und darstellede Kunst Gaggenau.

Musik von Wolfgang A. Mozart, Christoph Willibald Gluck,Orlando di Lasso, Hubert Nogatz, Brian Bonsor, Harry Warren, Benedikt Brydern u.a.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 Oktober 2016

Klangpalast

Musikschule Gaggenau

08.10. ab 16 Uhr

Programm folgt

 

 

 

 


 

September 2016

Flötenkonzerte des Barock

23.-25. September Schloß Favorite

Konzerte von Antoine Mahaut und Wiliam Reinards.

So unbekannt! So schön!

Hier mehr Infos

 

 


 

August 2016

Konzerte in Moliets /France

Unweit der Atlantikküste gelegen, spiele ich seit 1994 alljährlich im Sommer mit verschiedensten Kammermusikpartnern.

Dieses Jahr am 31. Juli und 4. August in der Kirche von Moliets et Maa.

 


 

 

Juli 2016

22.-24. Juli in Schloß Favorite

Musik der Klassik

 

 

Gleicher Jahrgang: Mozart & Wranitzky

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart,

Paul Wranitzky, Franz Anton Schubert und Francois Garnier

 

mehr Infos

 

 

 

 

 

 

 

Paul Wranitzky (1756-1808)

 


 

 Juli 2016

Am 17. Juli um 11 Uhr spielen Ensembles der Schule für Musik und darstellende Kunst Gaggenau beim Klassik-Picknick vor der Landesakademie Schloß Rotenfels.

Hier gibt es die nötigen Infos zu dieser Veranstaltung.

 


 

Juni 2016

 Die nächste Favorite Serenade:

"Divertimento" heißt es im Juni.

Marcus Kappis, Oboe und Jochen Baier, Flöte, spielen mit den Streichern und dem Cembalo Kammermusik von Guiseppe Cambini, Samuel Schröder und Georg Anton Kreusser und Ignaz Holzbauer.

17./18/19. Juni 2016 in Schloß Favorite /Rastatt

 


 Juni 2016

DER KURS FÄLLT LEIDER AUS!!!!

Dirko Juchem gibt an der Musikschule Gaggenau einen Kurs mit dem Thema "Jazz-Flute-Beatboxing".

Wann? 4. Juni 2016, 10.00-17.30 Uhr

Wo ? Gaggenau, Schule für Musik und darstellende Kunst

Anmeldung Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder über den Landesverband der Musikschulen BW www. musikschulen-bw.de

Dirko Juchem, Jazz-Flötist, Lehrer für Saxofon und Flöte an mehreren Musikschulen, Dozent an der Rock-Pop-Jazz-Berufsakademie Mittelhessen, Autor zahlreicher Lehrbücher für Flöte und Saxofon (weitere Infos unter www.dirko-juchem.de)

  Flute-Beatboxing ist eine Spieltechnik auf der Flöte, die bei jungen FlötistInnen sehr beliebt ist und durch millionenfache Klicks auf Internetvideos populär wurde.
Angesprochen sind alle Musikschullehrkräfte, die diese Technik erlernen wollen, um sie an ihre eigenen SchülerInnen weitergeben zu können.
Dieser Workshop bietet die Möglichkeit, sich mit dieser modernen Spieltechnik zu befassen und die ersten Grundlagen zu erlernen. Am Ende des Tages werden alle TeilnehmerInnen einen ersten „Song“ spielen können!
Bei diesem Workshop gibt Dirko Juchem, einer der renommiertesten deutschen Jazz-Flötisten, sein Wissen und seine von ihm weiterentwickelte Technik des „Jazz-Flute-Beatboxing“ an die KursteilnehmerInnen weiter.

 


 Mai 2016

60. Sommer Festliche Serenaden Schloß Favorite

 

demnächst mehr Infos....

www.festliche-serenaden.de

 


 April 2016

Virtuoses Barock am 17.04. um 14 und 16 Uhr

Konzert mit dem Quantz-Collegium zur Eröffnung des Themenjahres "Welt der Gärten" der Staatlichen Schlösser und Gärten in Schloss Favorite/Rastatt.

Werke von Telemann, Händel, Quantz und Schaffrath.

Es spielen:

Jochen Baier, Flöte

Boriana Baleff, Violine

Daniel Fritzsche, Violoncello

Slobodan Jovanovic, Cembalo

 

weitere Infos zum Themenjahr der Staatlichen Schlößer und Gärten

 


 Februar 2016

Nächster Auftritt mit Schülerinnen: Das Querflötenensemble der Musikschule Gaggenau spielt am 18. Februar um 19 Uhr beim Festakt zur 975-Jahr Feier Bad Rotenfels in der St. Laurentius Kirche Bad Rotenfels.

Musik von J.S.Bach und Jean Philipp Rameau.

Es spielen Lisa Kahles, Heike Tafler, Franziska Böhm, Clara Iffländer, Flöte

Carmen Rahner, Altflöte

Jochen Baier, Baßflöte

 

 


 Januar 2016

John Rutter

Look at the world – John Rutter zum 70sten

Am 06. Januar 2016 steht ein Projekt  "meiner" Musikschule, der Schule für Musik und darstellenden Kunst, Gaggenau, auf dem Plan:  Ein Konzertabend zu Ehren von John Rutter.

Vorverkauf hat begonnen: Musikschule feiert stimmgewaltig beim Dreikönigskonzert 2016 britischen Starkomponisten An Dreikönig wird eines Wiegenfestes gedacht. „Geburtstag feiern“ - diese Thematik greifen Lehrer und Schüler der Schule für Musik und darstellende Kunst Gaggenau beim Dreikönigskonzert 2016 stimmungsvoll auf. Gemeinsam mit dem „Modernen Chor“ aus Malsch, dem Gernsbacher Ensemble „salt o vocale“, dem Rotenfelser Grundschulchor „die eichhörnchen“ und befreundeten Mitgliedern der Philharmonie Baden-Baden gratulieren sie am Mittwoch, den 6. Januar ab 18 Uhr in der Jahnhalle Gaggenau John Rutter zum siebzigsten Geburtstag – mit einem Querschnitt aus seinem Schaffen. Der Vorverkauf zu einem abwechslungsreichen Konzertabend mit Gesang, Tanz und Orchesterklängen hat begonnen.

Rutter zählt derzeit zu den erfolgreichsten britischen Komponisten für Chor- und Kirchenmusik der Gegenwart. Seine Literatur ist bekannt für einen liebevollen Blick auf die Schöpfung. Rutter preist sowohl das offensichtlich Großartige als auch die großartigen Kleinigkeiten des Alltags - mal leise mit zarten, silberhellen Melodien, mal aus voller Kehle mit Pathos und übersprudelnder Lebensfreude, immer berührend für Herz und Seele. Entsprechend farbenreich und emotional verspricht das Dreikönigskonzert zu werden, an dem drei Chöre mit über 100 Sängerinnen und Sängern unter der Leitung von Achim Rheinschmidt und Matthias Barth mitwirken. Hinzu kommt die tänzerische Ausdeutung eines Chorwerkes durch die hauseigenen Balletteleven von Valeria Morelli sowie Rauminszenierungen und multimediale Elemente, welche die passende Atmosphäre schaffen. Mit der Suite für Streicher und der Suite Antique für Solo-Flöte, Cembalo und Streicher bringt das Schüler-Lehrer-Orchester der Musikschule Gaggenau mit seiner Konzertmeisterin Boriana Baleff zwei Instrumentalwerke Rutters zu Gehör. Die sangliche Streichersuite in vier Sätzen ist ein Frühwerk Rutters und greift auf den reichhaltigen Klangschatz der britischen Folklore zurück.

Bei der Suite Antique ließ sich Rutter von Johann Sebastian Bachs fünftem brandenburgischen Konzert inspirieren, übernahm dessen Besetzung und komponierte hierfür sechs Sätze: ein ausdrucksstarkes Präludium, einen quirligen Ostinato, eine seelenvolle Arie, ein übermütig-jazziger Walzer und einen träumerischen Chanson voller Süße. Ein energiegeladenes Rondeau beschließt die Suite Antique. Deren anspruchsvoller Solo-Part übernimmt der renommierte Flötist Jochen Baier, Barockspezialist und Lehrer an der Musikschule.

Dem Bläserensemble der Musikschule, unter der Leitung von Oliver Grote, gehört die Bühne bei Werken des amerikanischen Komponisten Robert Sheldon. Dessen „Chanteys“, eine schwungvolle instrumentale Interpretation des traditionellen Seemannsliedes, und „A Longford Legend“, op. 58 – ein wechselhaftes Klanggemälde, basierend auf drei irischen Straßenballaden und der Blasmusik des frühen zwanzigsten Jahrhunderts – runden als zwei reizvolle Kontrastpunkte das Programm des Dreikönigskonzert 2016 volltönend ab.

Karten für das diesjährige Dreikönigskonzert gibt es im Vorverkauf beim Veranstalter, dem städtischen Kulturamt, im City-Kaufhaus und online unter www.reservix.de für 16 Euro, ermäßigt acht Euro. Für Kulturring-Mitglieder zwölf Euro.